Qigong-Kursleiter-/LehrerInnen Ausbildung:

Bildungsprämiengutschein bis zu € 500.- anrechenbar

VHS-Lüneburg:

Qigong-Kursleiter- und Lehrer Ausbildung, (300 UE + 200 UE)
Beginn: 11./12.2.2017 (Kursleiter)  
Infotag: 10.12.2016, 11:00-13:00

Information und Anmeldung:
VHS-Lüneburg
Frau Dedow, Tel.: 04131-1566-113, mail: wiebke.dedow@vhs.lueneburg.de
Haagestr.4, 21335 Lüneburg


Der chinesische Begriff Qigong, auch Chi Gong oder Chi Kung geschrieben, wird für eine Vielzahl von Übungen zur Gesundheitspflege verwendet. Die Haltung und Bewegungsabfolge bei allen Qigong-Übungen ermöglichen in optimaler Weise eine ruhige tiefe Atmung, Stressabbau, Kreislaufstabilisierung, größere Bewegungsfähigkeit und die Stärkung des Immunsystems.
Die langsamen Bewegungen werden ausserdem mit der inneren Achtsamkeit und Vorstellungskraft verbunden. So wird die Fähigkeit zur Entspannung und meditativen Konzentration verbessert und der harmonische Fluss vitaler Energie gewährleistet.

Ziel des Lehrgangs

Die Ausbildungsteilnehmer/innen sollen durch intensive Eigenerfahrung und spezifisches, theoretisches Hintergrundswissen die Fähigkeit erwerben, selbständig Qigong-Kurse anzuleiten und/oder Qigong disziplinübergreifend in die eigene pädagogisch-soziale, gesundheitspflegerische oder therapeutische Arbeit zu integrieren.

Zielgruppe

Die Ausbildung steht Teilnehmern/innen aller Berufsgruppen offen, wendet sich jedoch besonders an Menschen, die in sozialen und therapeutischen Berufen arbeiten oder arbeiten wollen: Kursleiter/innen im Gesundheitsbereich, Pädagogen, Erzieher, Sozialarbeiter, Altenpfleger, (Physio-)Therapeuten. Er ist als berufsbegleitender Lehrgang konzipiert.

Das Lehrgangskonzept

Der Lehrgang orientiert sich an den Allgemeinen Ausbildungsleitlinien (AALL) der „Deutschen Qigong Gesellschaft e.V.“, des „Taijiquan und Qigong Netzwerks Deutschland e.V.“, und dem „Deutschen Dachverband für Qigong und Taijiquan (DDQT)“.
Praxis und Theorie werden an den Wochenenden verquickt und aufeinander abgestimmt unterrichtet.

Curriculum Qigong - KursleiterInnen Ausbildung

Inhalt - Übungen:
Lockerungs-, und Meridiandehnübungen, „Vom Ursprung des Lichts“, „Der 3fache Atem“,
„18 Bewegungen“, „5 Wandlungsphasenübungen“ im Stehen und Gehen, „Das goldene Kind berührt den Ball“, „Schlendergang“, „Grundlagen des Stillen Qigong“.

Inhalt – Theorie:
Grundlagen der Anatomie und Physiologie, Grundlagen des Qigong: Charakteristika, Qigong-Arten, die sogenannten 3 Schätze und Vitalsubstanzen, Meridian-, Yin+Yang- und 5 Wandlungsphasenlehre, Auftretende Sensationen beim Qigong, Grundlagen der chinesischen Philosophie und Qigong-Geschichte, allgemeine Qigong – Didaktik 1, Referate und UE der TeilnehmerInnen mit Diskussion und Feedback. Nach jedem Termin wird außerdem ein Erfahrungsbericht angefertigt und zum nächsten Termin abgegeben. Er beinhaltet Wahrnehmungen in Bezug auf die Übungspraxis und die persönlichen Entwicklung.

Voraussetzung

Für die Teilnahme sind Vorkenntnisse in Qigong oder ähnlichen Bewegungsformen erwünscht.

Organisatorisches:

Lehrgangszeitraum
Februar 2017 - März 2019. Die Fortbildung umfasst 306 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten.

Termine: 17 Wochenenden
2017: 11./12.02.; 04/05.03; 13./14.05.; 17./18.06.; 26./27.08.; 23./24./09.; 14./15.10.; 18./19.11.
2018: 27./28.01.; 03./04.03.; 28./29.04; 09./10.06.; 25./26.08.; 29./30.09.; 10./11.11.
2019: 26./27.01.; 02./03.03 (Prüfung)

Zertifikat
• Am Ende der Ausbildung wird ein Zertifikat erteilt, wenn
• der Lehrgang regelmäßig besucht wurde (mindestens zu 90%),
• regelmäßiges Üben stattgefunden hat,
• 1 Referat und Erfahrungsberichte angefertigt und UE vorgestellt wurden,
• die Abschlussprüfung bestanden wurde (schriftlich und praktisch in einer UE).

Teilnahmebeitrag
EUR 2350,00 (erm.: EUR 2115,00) zuzügl. EUR 80,00 Prüfungsgebühr, Ratenzahlung möglich
Kurs-Nr.: 171-36103

Veranstaltungsort

VHS Region Lüneburg, Haagestr. 4, 21335 Lüneburg, Anmeldung bei Frau Dedow, Tel. 04131 / 15 66 -113, mail: wiebke.dedow@vhs.lueneburg.de,

Lehrgangsleitung

Asta Eichhorst
Heilpraktikerin, Qigong Lehrerin mit Ausbildungsberechtigung, Mitglied im „Netzwerk für Taijiquan und Qigong Deutschland e.V.“ und der „Deutschen Qigong Gesellschaft“. Ausbildung in Qigong und Tuina Massage (Dr. Josefine Zöller, Foen Tjoeng Lie), Achtsamkeitstage in der Tradition von Thich Nhat Hanh. Ausbilderin von Qigonglehrern seit 1999.

Ulla Fels
Qigong- und Taiji Lehrerin mit Ausbildungsberechtigung, Mitglied im „Netzwerk für Taijiquan und Qigong Deutschland e.V.“ und in der „Deutschen Qigong Gesellschaft e.V.“, Heilpraktikerin, Ethnologin/M.A., Tanzpädagogin. Praktiziert Taijiquan und Qigong seit 1981, leitet seit 1990 Qigong- und Taiji-Kurse in verschiedenen Institutionen, u.a. der VHS und im eigenen Studio. Ausbilderin von Qigonglehrern seit 2001.

www.taiji-qigong-hh.de